Cracks in the Crust

Risse im Asphalt.  Der Aufbruch im Körper des Lebens. Risse in der Kruste. Alter getrockneter Ton zerbirst. Im schwellen des… des sich spannenden Muskels. Und ein Ton durchdringt alle Wände zerschallt. Durchdringt und hallt… hallt in die Ewigkeit des Lebens.

Wir verhallen im Moment zerschellt die Ewigkeit wie eine Welle am Strand. Eine sterbende Möwe im Sturzflug lächelnd. Im Auge ein fliegender Fisch. Springend in Glückseligkeit.

Verrückt.

Die Perspektive nur um wenige Zentimeter verrückt ändert den Wurf des Prismas und das Leuchten der Farben in alle Richtungen.

Zerberstestendes Licht. Zerstreut. Zerspringt hüpfend glucksend glücksend in die Ewigkeit des Moments.

LIEBE. LACHE. LICHT

IM SONNENSCHEIN

LÄCHELND STERBEND

NEU

GEBOREN

RENN ÖFFNE DIE ARME UND FLIEG… BITTE FLIEG….FLIEG. FLIEG. FLIEG. FLIEG FLIEG. DOCH ENDLICH

IN LIEBE MIT SEGEN SEGELND

INDRA

Werbeanzeigen

Lebendige Männlichkeit in der Krise.

Das ist ein Aufruf zum Nachdenken. Eine Frage in den Mittelpunkt deiner Existenz.

Was ist für dich lebendige Männlichkeit? Wann fühlst du dich lebendig Männlich?

Dies ist ein Aufruf zum Ausbrechen aus den Klischees und Stereotypen. Aber keine Ode an die Emanzipation des Mannes und das finden seiner weiblichen, femininen Seite um in Balance zu kommen. (Tanzen gehen, Haare wachsen lassen, und Gefühle zu lassen und spüren) Das ist geschrieben für Männer die tiefer, in die absolute tiefe ihrer Existenz vordringen wollen. Und von dort aus Leben und ihr gesamtes Leben gestalten wollen.

Also fassen wir mal kurz zusammen was ist mein Versändnis von tiefer Männlichkeit. Und dann checkt mal für euch selbst. Was diese Punkte in euch auslösen. Vielleicht schreib ich hier einfach Bullshit. Also check mal ehrlich in dir Selbst.

  1. Präsenz: „Wie sehr bist du jetzt in diesem Moment tatsächlich hier“
  2. Konzentration: „Wie sehr kannst du dich nur auf das lesen jetzt konzentrieren?
  3. Stabilität: „Wie unverrückbar und stabil bleibst in Mitten des Lebens-Sturm-Chaos?
  4. Berufung „Wie lebendig fühlst du den Grund deiner Existenz. Deine Mission?
  5. Sexuelle Kraft. „Wie lenkst und lebst du deine Sexualität das sie dich dabei unterstützt diese Mission auch um zu setzen?

 

Und wie präsent sind diese Punkte tatsächlich jetzt bei dir. Wie lebst du diese Punkte in deinem Buisnes. Mit deiner Partnerin.

Wie tief anerkennst und lebst du deine Männlichkeit? Sei komplett ehrlich zu dir selbst? Selbstzerstörung resultiert aus dem ignorieren dieser Essenz

Wenn du du merkst es hängt bei dir an einem oder mehreren Punkten. Keine Sorge all diese Punkte sind lernbar. Schritt für Schritt.

Aber starten wir einfach mal mit den absoluten Starterkit- Grundregeln:

Männer finden ihren Kern am aller besten:

1. Allein, in kompletter Einsamkeit,

2. Im Angesicht des Todes oder im Schmerz.

&

3. Durch Fehler, Feedback und wieder aufstehen

 

Meine Absolute Buchempfehlung zum Weiterlesen

Für den Affiliate Link einfach aufs Buch klicken

David Deida – Der Weg des wahren Mannes

Wie können solche Situationen kreiert werden? Das klassischste in allen indigen Kulturen weltweit. Um alle diese Punkte zu vereinen war die Visionssuche. Ein Ritual in dem der Junge zum Mann wird.

Ganz einfach in dem er rausgeht für mehrere Tage in die absolute Wildnis. Komplett für sich alleine fastend für mindestens 24h bis zu 3 Tagen für Fortgeschrittene. Ohne Laptop, Buch und Smartphone. Und sich einen Platz sucht und dort bleibt. Sich mit all seinem Scheiss auseinandersetzt. Seinen Ängsten,  seiner Langeweile, seinen Emotionen und seinen tiefsten Träumen und Visionen.

Und am Ende in einem Kreis von Männern diese Erfahrung teilen kann.

In der vereinfachten Alltagsversion heisst das ganze. Finde heraus womit du deinen Schmerz betäubst. Zucker, Alkohol, Zigaretten, Workaholic, Masturbation, Kaffee, Youtube Videos und fang systematisch an Stück für Stück diese Sachen erst mal nur eine und nur du weisst welche genau das ist. Radikal aus deinem Leben zu streichen.

Und such dir mal einen Zeitraum von 10 Minuten mindestens Täglich in dem du einfach nichts tust. (irgendwann meditierst) aber jetzt erst mal nichts tust. Spür wie dein Verstand zappelt und weglaufen will und bleib genau da.

Und spür langsam den Schmerz und dann die Tiefe die in dir Aufsteigt. Spüre die Emotionen. Und was du wirklich machen willst in deinem Leben. Und frag dich?

Wann fühlst du dich wirklich lebendig? Was ist dein grösstes Geschenk an die Welt was du schon zulange aus Angst zurück hälst und Was würdest du heute tun wie würdest du leben wenn du Ende dieser Woche stirbst?

 

Mein Youtube Video dazu

Deine Sterblichkeit… Yoga und Tod

Als eines der effektivsten, realsten und drastischsten Werkzeuge aus dem Yoga ist in meinen Augen die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit.

Würde ich sterben in 3 Monaten, würde ich mein Leben genauso so ausrichten? Oder würde ich radikal irgendwelche Änderungen vornehmen?

Wie würdest du die Welt alle deine Probleme und alle schönen Geschenke deines Lebens wahrnehmen wenn du weisst du stirbst innerhalb der nächsten Tage, Wochen, Monate?

Jede Blume wird unendlich wunderschön… Wenn du dem Tod begegnest. Jeder Tanz nackt durch den Regen endlos intensiv…

Freiheit… Wahre Freiheit beginnt im Angesicht des Todes.

Prioritäten setzen sich komplett neu.

Schreib dein Testament.

Geh in ein Jugendhospitz oder in eine Krebsstation

Und meditiere neben den brennenden Leichnahmen am Ganges in Varanassi.

Und starte dein Leben neu.

Am Ende des Lebens fordert der wunderschöne Tod dich zu einem letzten Tanz.

Und es ist jetzt Zeit dich zu fragen wie deine Tanzstunden dafür aussehen!

Leb ein grossartiges Leben.

Namaste.

Dein Indra

 

 

Und auf Englisch. Jed McKenna…

 

Taizé – Letzte Bastion lebendiger christlicher Spiritualität im Abendland?

Während nahezu in allen christlichen Kirchen in ganz Europa die Besucheranzahl Jahr für Jahr weiter sinkt…

Während sich kaum noch junge Menschen in Kirchen verirren, ausserhalb der grossen Familienfeste zu Ostern und Weihnachten…

Und eigentlich die meisten Leute unter 30 nur getauft wurden weil die Oma darauf bestanden hat,

Und immer mehr junge Menschen die Kirche als Pflichveranstaltung und Leere formelle Hülle des Artigseins ansehen.

Strömen tausende von jungen Menschen wöchentlich nach Taizé um gemeinsam zu leben, zu singen und zu beten. Mit einem leuchten in den Augen das ich schon länger nicht mehr mit den Worten Gebet, Messe und Gesang in Verbindung gebracht hatte.

DSC_0290.JPG

Menschen bleiben teilweise im Sommer hier für Wochen bis Monate um für sich Antworten auf die Sinnfragen ihrer menschlichen Existenz finden.

Um in lebendigen Diskussionsgruppen mit erfahrenen Brüdern des Klosters emotional Fragen umzuwälzen die sie tatsächlich tief innerlich bewegen. Und abzuklopfen welche Antworten denn möglicherweise in den Worten von Jesus dazu liegen. Was davon ist tatsächlich für den jungen Menschen noch lebendig und hilfreich? Was kann jeder einzelnene Mensch davon in sein heutiges, modernes leben integrieren.

Und viele kommen Jahr für Jahr wieder. Da sie hier spirituell auftanken können. Weil es hier in diesem riessigen kunterbunter internationalen spannenden Ameisenhaufen scheinbar irgendetwas gibt. Was Kraft hat. Was ehrlich ist. Zeitlos traditionell und modern aufgeschlossen.

Hier besteht scheinbar noch die Möglichkeiten der Menschlichen Existenz abzutauchen. Sich zu spüren tiefen inneren Frieden und dieses spannende warme Gefühl im Herzen zu finden was viele Menschen sonst nur vom Weihnachtlichen Kerzenschein, klassischer Musik oder Frühlings Jugendliebe Gefühlen kennen. Ein kurzer Moment von Wahrheit, Glückselig- und Ewigkeit.

Bhakti Yoga – Was steckt im Mantren singen?

Glaubst du noch an die Liebe? Hast du sie einmal dieses komplett durchflutende Gefühl absoluter tiefer Glückseligkeit und diesen tiefen inneren Frieden erlebt?

Liebe kann eine so unglaubliche Kraft entwickeln das sie keinen Platz lässt für irgendeinen Gedanken, irgendeine Emotion die wenig ist als dieses Gefühl.

Liebe ist aber auch ein Kompass und Weg, eine Technick und eine Kunst jenseits des technischen Verstands.

Bedingungslose Liebe ist eine Fähigkeit, Hingabe und Schmelzen des Egos sind Fähigkeiten die du im Bhakti Yoga verwendest. Verlieb dich, Sing & Tanz mit deinem ganzen Herzen, aus der Tiefe deiner Seele. Gib dem Verstand und jedem Zweifel mal ne Sendepause und flieg zum Seelenfenster hinaus und Küss die Göttin, verlieb dich in Gott. Und lass im Freudentaumel dein Herz mit einem breiten Lächeln auf alle Menschen um dich herum strahlen. Zeit für Göttliche Frühlingsgefühle. Zeit für dich. Zeit für die Liebe. Die beste Zeit dafür ist genau jetzt.

❤ LOVE LOVE. LOVE. ❤