Shit Happens… Wiederaufstehen lernen…

Die Welt ist golden… Strahlend… Licht… Und dann… Das Unerwartete das Leben schlägt dich nieder und die Frage ist: ,,Wie wieder aufstehen?“

Scheitern ist menschlich… Und lässt die Versuchung entstehen Nichts mehr zu versuchen. Doch alle grossen Genies wurden viel mehr von der Welt zurückgewiessen.

Es geht darum wie viel Schläge kannst du einstecken. Und wie viel Schönheit sehen. Wie wieder aufstehen.

  1. Die Situation annehmen… Spür die Emotion… Seh die Situation… Fühl den Moment atme… Nimm dir Zeit und fühl dich selbst am Leben. Steh im Sonnenschein.
  2. Lass los… Und rutsch nicht ins bemitleiden… Seh es als Motivation mehr zu trainieren mehr zu geben.
  3. Was kannst du daraus lernen. Kurzer Check-up mit de besten Freund
  4. Neu organisieren. Brainstorming. Mach nen Plan B
  5. Klopf den Staub ab geh raus und handele.

Wenn wir vom Pferd fallen entsteht das Trauma. Wenn wir liegen bleiben und uns bemitleiden. An dem Punkt an dem wir gleich wieder aufstehen und ins Leben stürzen entstehen keine Narben sonden nur Erfahrungen.

 

 

Werbeanzeigen

Deine Sterblichkeit… Yoga und Tod

Als eines der effektivsten, realsten und drastischsten Werkzeuge aus dem Yoga ist in meinen Augen die Auseinandersetzung mit der eigenen Sterblichkeit.

Würde ich sterben in 3 Monaten, würde ich mein Leben genauso so ausrichten? Oder würde ich radikal irgendwelche Änderungen vornehmen?

Wie würdest du die Welt alle deine Probleme und alle schönen Geschenke deines Lebens wahrnehmen wenn du weisst du stirbst innerhalb der nächsten Tage, Wochen, Monate?

Jede Blume wird unendlich wunderschön… Wenn du dem Tod begegnest. Jeder Tanz nackt durch den Regen endlos intensiv…

Freiheit… Wahre Freiheit beginnt im Angesicht des Todes.

Prioritäten setzen sich komplett neu.

Schreib dein Testament.

Geh in ein Jugendhospitz oder in eine Krebsstation

Und meditiere neben den brennenden Leichnahmen am Ganges in Varanassi.

Und starte dein Leben neu.

Am Ende des Lebens fordert der wunderschöne Tod dich zu einem letzten Tanz.

Und es ist jetzt Zeit dich zu fragen wie deine Tanzstunden dafür aussehen!

Leb ein grossartiges Leben.

Namaste.

Dein Indra

 

 

Und auf Englisch. Jed McKenna…

 

Motivations Montag – Jetzt!

Der einzige reale Moment in dem du immer nur deine Projekte starten, in dem du dich selbst erfahren und in dem du den kleinstmöglischsten Schritt in Richtung deines Lebenstraums gehen kannst. Ist immer nur jetzt. Punkt.

Morgen gibt es nicht. Du hast keine Ahnung was dir morgen dazwischen kommt. Du hast keine Ahnung ob du morgen noch lebst.

Du hast keine Ahnung ob die Startenergie für deinen Lebenstraum noch lebt. Es gibt morgen keine besseren Bedingungen. Es gibt auch morgen der für dich los startet. Der grösste Teil der Menschen ist mit den wichtigsten Aspekten seines oder ihres Lebens den grössten Teil der Zeit mit aufschieben beschäftigt.

Wir warten auf den richtigen Zeitpunkt, den Traumpartner, Genug Geld, mehr Zeit, den Traumjob, die Ferien, die Erleuchtung.

Und alles liegt in einem imaginären Raum in der Zukunft. Welcher nie real ist. Der einizige Zeitpunkt mit dem Rauchen aufzuhören ist genau jetzt nicht morgen.

Der beste Zeitpunkt deine Buisnessidee auszuprobieren ist immer nur Jetzt nicht wenn du das Startkapital hast.

Der beste Zeitpunkt alle unterdrückten Aspekte von dir deine und Lebensträume auszuleben ist genau jetzt. Und das ist der einzige Weg dich von ihnen zu erlösen.

Welches Projekt wolltest du schon immer mal starten? Welchen Lebenstraum leben? Bei was fängt dein Herz an zu schlagen?

Und was ist der kleinstmöglichste Schritt um das zu manifestieren. Den du genau jetzt nicht in 5 Minuten nicht morgen, soondern genau jetzt gehen kannst.

Wen kannst du dafür anrufen?Welche Mindmap kannst du erstellen? Welche Google Recherche? Welche praktischen Übungen?

Spür dein Herz schneller schlagen.

Und denk nicht zu lange drüber nach.

Mach es einfach.

Jetzt!

Taizé – Letzte Bastion lebendiger christlicher Spiritualität im Abendland?

Während nahezu in allen christlichen Kirchen in ganz Europa die Besucheranzahl Jahr für Jahr weiter sinkt…

Während sich kaum noch junge Menschen in Kirchen verirren, ausserhalb der grossen Familienfeste zu Ostern und Weihnachten…

Und eigentlich die meisten Leute unter 30 nur getauft wurden weil die Oma darauf bestanden hat,

Und immer mehr junge Menschen die Kirche als Pflichveranstaltung und Leere formelle Hülle des Artigseins ansehen.

Strömen tausende von jungen Menschen wöchentlich nach Taizé um gemeinsam zu leben, zu singen und zu beten. Mit einem leuchten in den Augen das ich schon länger nicht mehr mit den Worten Gebet, Messe und Gesang in Verbindung gebracht hatte.

DSC_0290.JPG

Menschen bleiben teilweise im Sommer hier für Wochen bis Monate um für sich Antworten auf die Sinnfragen ihrer menschlichen Existenz finden.

Um in lebendigen Diskussionsgruppen mit erfahrenen Brüdern des Klosters emotional Fragen umzuwälzen die sie tatsächlich tief innerlich bewegen. Und abzuklopfen welche Antworten denn möglicherweise in den Worten von Jesus dazu liegen. Was davon ist tatsächlich für den jungen Menschen noch lebendig und hilfreich? Was kann jeder einzelnene Mensch davon in sein heutiges, modernes leben integrieren.

Und viele kommen Jahr für Jahr wieder. Da sie hier spirituell auftanken können. Weil es hier in diesem riessigen kunterbunter internationalen spannenden Ameisenhaufen scheinbar irgendetwas gibt. Was Kraft hat. Was ehrlich ist. Zeitlos traditionell und modern aufgeschlossen.

Hier besteht scheinbar noch die Möglichkeiten der Menschlichen Existenz abzutauchen. Sich zu spüren tiefen inneren Frieden und dieses spannende warme Gefühl im Herzen zu finden was viele Menschen sonst nur vom Weihnachtlichen Kerzenschein, klassischer Musik oder Frühlings Jugendliebe Gefühlen kennen. Ein kurzer Moment von Wahrheit, Glückselig- und Ewigkeit.

Bhakti Yoga – Was steckt im Mantren singen?

Glaubst du noch an die Liebe? Hast du sie einmal dieses komplett durchflutende Gefühl absoluter tiefer Glückseligkeit und diesen tiefen inneren Frieden erlebt?

Liebe kann eine so unglaubliche Kraft entwickeln das sie keinen Platz lässt für irgendeinen Gedanken, irgendeine Emotion die wenig ist als dieses Gefühl.

Liebe ist aber auch ein Kompass und Weg, eine Technick und eine Kunst jenseits des technischen Verstands.

Bedingungslose Liebe ist eine Fähigkeit, Hingabe und Schmelzen des Egos sind Fähigkeiten die du im Bhakti Yoga verwendest. Verlieb dich, Sing & Tanz mit deinem ganzen Herzen, aus der Tiefe deiner Seele. Gib dem Verstand und jedem Zweifel mal ne Sendepause und flieg zum Seelenfenster hinaus und Küss die Göttin, verlieb dich in Gott. Und lass im Freudentaumel dein Herz mit einem breiten Lächeln auf alle Menschen um dich herum strahlen. Zeit für Göttliche Frühlingsgefühle. Zeit für dich. Zeit für die Liebe. Die beste Zeit dafür ist genau jetzt.

❤ LOVE LOVE. LOVE. ❤